Greenwood Studios geschlossen

Neue Projekte des Profi-Tonmeister Glenn Müller

(SMN) Nationale Berühmtheiten wie Gölä, Bo Katzman, Patent Ochsner oder Polo Hofer kamen früher gerne in die Greenwood-Studios nach Nunningen, um bei Müller ihre neusten Songs auf CD aufzunehmen und abzumischen. Auch Stars wie Tina Turner, Phil Collins liessen ihre CDs dort abmischen. Doch nun ist das Tonstudio geschlossen, Glenn Müller hat Hausverbot. Zudem läuft gegen den Musikproduzenten ein Verfahren wegen Urkundenfälschung.

Wie die Berner Rundschau /MLZ berichtet, muss sich der Produzent wegen Urkundenfälschung sowie Unterlassung einer korrekten Buchführung in seinen beiden früheren Firmen Greenwood Recording AG und Splash Recording AG vor Gericht verantworten müssen. Zudem wird ihm Misswirtschaft in der ehemaligen Splash Recording AG vorgeworfen. «Das Genick gebrochen hat Müller ein überrissenes Projekt für einen Freizeitpark in Sri Lanka vor drei Jahren. Müller ist am Schluss mangels Investoren gescheitert. Ihm selber blieb ein Schuldenberg und zahlreichen Gläubigern ein Verlustschein. Eine Geschichte, die rechtlich noch nicht abgeschlossen ist. Mittlerweile hat Müller in Basel ein topmodernes Tonstudio gemietet. Trotz der Turbulenzen kann er sich über Auftragsmangel nicht beklagen. Bo Katzman wird diesen Monat seine neuste CD bei Müller abmischen lassen, erklärt Edgar Lehmann, Manager von Katz Music AG und fügt an: «Auf diesem Gebiet gehört Müller zu den führenden Tonspezialisten.» Auch die Rolling Stones seien vor einigen Wochen in seinem Basler Studio gewesen, freut sich Müller, der wieder sein eigener Herr und Meister geworden ist.»

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News