Sony BMG wird Partner bei «MusicStar»

Startschuss für die dritte Staffel am 29. September 2006

(SMN) Das Schweizer Fernsehen arbeitet für die dritte Staffel der Castingshow «MusicStar» mit dem Musik-Unternehmen Sony BMG zusammen. Dieses wird die CDs veröffentlichen und vermarkten sowie die neuen Music-Stars bei ihrem Karrierestart tatkräftig unterstützen.

Die Gewinnerin oder der Gewinner von «MusicStar» wird von Sony BMG unter Vertrag genommen. Mit dieser Sendung betreibe das Schweizer Fernsehen eine nachhaltige Nachwuchsförderung. Die Sendereihe biete neben der Ausbildung ein ideales Sprungbrett für junge talentierte Sängerinnen und Sänger. Durch die ausgezeichnete Arbeit des früheren TV-Partners Universal Music gelang es Künstlern wie Baschi oder Daniel Kandlbauer, sich einen festen Platz in der hiesigen Musik-Szene zu sichern.

Am 29. und 30. September 2006 stellen sich in Bern die ersten Kandidatinnen und Kandidaten der «MusicStar»-Casting-Jury. Seit dem 1. Aufruf am 7. August 2006 haben sich 3287 Frauen und Männer aus der ganzen Schweiz fürs Vorsingen angemeldet. Das sind im Vergleich zur zweiten Staffel 300 mehr. Toni Wachter, Redaktionsleiter Show vom Schweizer Fernsehen: «Dieser Anmelderekord freut uns. Er beweist, dass das Interesse an `MusicStar` noch grösser ist, als in den Vorjahren».

Nach Altersgruppen teilen sich die Kandidatinnen und Kandidaten wie folgt auf: Die 16- bis 19-Jährigen machen 52% aus, die 20- bis 24-Jährigen 27,5%, die 25- bis 29-Jährigen 12% und die über 30-Jährigen 8,5%. 60% der Teilnehmenden sind Frauen und 40% Männer. Das nächste Casting findet am 1. Oktober 2006 in Lausanne statt.

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News