Baby Genius

Baby Genius

Rock, Indie

LittleJig

2/08



Der zwanzigjährige Luzerner Ivo Amarilli hat mir seinem selbstbetitelten Debüt-Album auf Anhieb seine Reifeprüfung abgelegt. Der Rock-Troubadour, eine Art Pete Doherty der Innerschweiz, begeistert mit gewitztem Songwriting, hitverdächtigen Arrangements und erreicht einer grossen musikalischen Spannweite. Er vereint den Lo-Fi-Charakter eines Urban Jr. Mit der Eingängigkeit der Lovebugs. Die ideale Mischung, um sowohl DRS 3, wie auch dem jungen Indie-Kid zu gefallen. Ob punkige Abgeh-Nummern wie "Dance" und "F.E.V.E.R." oder semi-rockige und unglaublich hitverdächtige (Anti)-Love-Songs wie "Couldn't Love You", "Just Wanted to Know" oder "Need to Feel", er spielt auf der Klaviatur der angesagten Musik-Stile wie ein abgebrühter Konzertpianist. Aufgenommen wurde "Baby Genius" in den Mondaine Recording Studios in Luzern unter den Fittichen von Tobi Gmür (Mothers Pride) und Beni Widmer (Neviss), zwei Garanten für "Granaten-Rock".

Übersicht Releases & Reviews

 

 

Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News