Lallaby

Fairy lines

Indierock

Golden Records, GR002, www.goldon.ch/

4/09

 


Nichts mit Lullaby, die Basler Formation um Sängerin Chantal Krebs zielt mit ihrem Indierock auf Anderes als Schlaflieder für Kinder. Wenn die Drums im Song «Cryotherapy» druckvoll, trocken und beständig ihren Weg vorwärts bahnen, ahnt man das. Wenn die Nachdenklichkeit im Song «Synesthesia» durch Gitarrenorgien aufgebrochen wird, weiss man das. Die fünf Tracks der Debüt-EP der seit 2004 bestehenden Formation bewegen emotional. Das mag mit dem klugen und effektiven Aufbau der Songs zu tun haben, aber auch mit der tiefgehenden Stimme von Chantal Krebs. Ach ja, Lallaby könnte Freunden der Sundays, Coldplay und gelegentlich My Bloddy Valentine und Jesus and the Mary Jane gefallen. RPA  

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News