Blackburn

Poker face

Hardrock

Gamca, Gamca 070304, Musikvertrieb

12/03



Grimmig blickt ein bärtiger und tätowierter Hüne vom Cover der neuen, vierten Blackburn-CD «Poker face». Obwohl dieser beleibte Herr nicht zur Band gehört, gibt sein Ausdruck doch Auskunft über die musikalische Stossrichtung des Quintetts: ernster, fast grimmiger Hardrock. Blackburn sind unbeirrbare Verfechter von AC-DC-Riffs, stampfendem Rhythmus, röhrenden Vokals und schwarzen Klamotten. Die Band um Sängerin Gabi Schön macht ihre Sache aber gar nicht mal so schlecht, auch wenn AC DC einen Tick zu oft durch die Songs geistern. «Coming home» ist überdies eine ansprechende Ballade mit einem gesunden Schuss Bon Jovi. Ins Leben gerufen wurden Blackburn Ende der Achtzigerjahre in Würenlingen vom Gitarristen Andy Keller. Den Bandnamen entlehnte man von einer Stadt in Mittelengland, die dem Andy Keller bei einem Ferienaufenthalt besonders viel Eindruck machte. Heute besteht die Gruppe neben ihm aus Gaby Schön (Leadvocals), Corinne Frei (Bass), Smuti Kollbrunner (Guitar) sowie Marco Meier (Drums). Rock on! (RPA)

Übersicht Releases & Reviews

 

 


Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Copyright © Swiss Music News